HP und das Märchen vom Business Navigator 614c

Es war einmal ein großer, namenhafter Technologiekonzern aus Wilmington (Delaware), der Ende Herbst 2007 seinen Kunden ein unglaublich ansprechendes und funktionelles Telefon ankündigte, was all das versprach, womit andere sich schwer tun.
Bereits im Dezember ’07 konnten die Kunden das Gerät über den Großhandel bestellen wobei der Liefertermin auf einen Tag vor den Weihnachtsfeiertagen angekündigt wurde. Die Festtage vergingen ohne ein „Lebenszeichen“ von dem Telefon.
Nun sollten die Kunden, die sich so sehr auf ihr Spielzeug gefreut hatten, Anfang Januar mit der neuen Technik versorgt werden. Die Tage vergingen und wieder wurden die wartenden Kunden nicht mit dem Telefon sondern mit dem nächsten Termin erfreut.
Von nun an wollten sich auch die Großhändler nicht mehr festlegen und kündigten nur einen voraussichtlichen Termin an… und zwar einen voraussichtlichen Termin nach dem Nächsten in einem ca. halbmonatlichen Rhythmus.
Kurzum – wenn die Kunden noch immer auf das HP 614c setzen, so warten sie noch heute.

Weder das Telefon noch die Geschichte sind ein Märchen, so dass ich mich am Markt neu orientieren musste mit dem folgenden Ergebnis… and the winner is:
Goodbye HP 614c – hello Asus P750 (oder doch den Glofiish M800?)

Über Thomas Roschinsky
Software Engineer | .NET | SharePoint | Dynamics CRM | BI | C# | C/C++

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: