In 20 Jahren vom Organizer zum Smartphone

Waren vor 20 Jahren die heute so omnipräsenten, elektronischen Gadgets eher Randprodukte für den rastlosen Außendienstmitarbeiter, so findet man sie heute in jeder Hosentasche mit einem Vielfachen des damaligen Leistungs- und Funktionsumfangs. Ursprünglich als bessere Taschenrechner mit geringer Speicherkapazität und gewöhnungsbedürftiger Ein- und Ausgabe anstatt Ringbuchplanern genutzt, waren sie neben den Mobiltelefonen nicht minder einer der Wegbereiter für das mobile Internet.

Adressdatenbanken sowie reine PDAs sind nahezu ausgestorben und Smartphones als auch Tablets erfreuen sich größter Beliebtheit. Inzwischen gibt es nur noch wenig, was die kleinen Kisten nicht können. Handy-Kameras mit Pixel-Formaten von DSLRs, 4G-Datenübertragung, WLAN, Bluetooth, NFC, GPS, Social Media Integration, Media-Streaming und Browser, die ihren Desktop-Kollegen das Wasser reichen können, lassen die ursprünglich essentiellen Grundfunktionen wie PIM und Telefonie in den Hintergrund treten.

20 Jahre und ein Nachmittag mit dem Kopf im Technikschrank sollen Grund genug für mein ganz persönliches Resümee‎ sein:

Privileg DB50; Pocket Office CE64; Scall XTS; CasioPocket Viewer PV-100; Philips Nino 210; Siemens S35; Nokia 7110; Casio EM 500G; Nokia7650; HTC PM10A (MDA compact); Asus P750; Samsung Omnia II; Samsung Omnia 7; NokiaLumia 925

…und sie funktionieren alle noch – bis auf den Scall, mangels Service, der 2002 offiziell von eMessage/E*Cityruf eingestellt wurde.

Hier die Übersicht der Geräte:

Hersteller Modell Jahr Betriebssystem Speicher
(MB)
CPU Takt
(MHz)
Privileg DB50 1994 Unbekannt < 1 1
Unbekannt Pocket Office CE64 1996 Unbekannt < 1 4
Scall XTS 1997 Unbekannt
Casio Pocket Viewer PV-100 1998 Casio PVOS 1 20
Philips Nino 210 2000 Windows CE 2.11 8 75
Siemens S35 2000 Unbekannt < 1
Nokia 7110 2002 Nokia OS Series 40 < 1
Casio EM 500G 2003 Windows CE 3.0 16 150
Nokia 7650 2004 Symbian OS 6.1 4 104
HTC PM10A (MDA compact) 2006 Windows CE 4.21 64 416
Asus P750 2008 Windows Mobile 6.0 64 520
Samsung Omnia II 2010 Windows Mobile 6.5 8.192 800
Samsung Omnia 7 2011 Windows Phone 7 16.384 1.000
Nokia Lumia 925 2013 Windows Phone 8 16.384 1.500

Entwicklung von CPU und Speicher mobiler Geräte

Über Thomas Roschinsky
Software Engineer | .NET | SharePoint | Dynamics CRM | BI | C# | C/C++

5 Responses to In 20 Jahren vom Organizer zum Smartphone

  1. Linde sagt:

    Angeber 😀

    Schöne Sammlung von Geräten.

    Grüße,

    Sebastian

  2. Hubertus sagt:

    Existiert zu dem Pocket Office CE64 auch eine bedienungsanleitung, die sie einscannen und mir zuschicken können? Ich bin nämlich seit längerem auf der Suche danach und hoffe bei ihnen Fündig zu werden:)
    Gruß Hubertus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: