Web server in a PowerShell

Ein minimalistischer Webserver ohne viel Ballast, ohne Installation und für eine begrenzte Anzahl an Zugriffen macht sich gut für diverse kleine Aufgaben.

Auch, wenn es auf den ersten Blick etwas umständlich anmuten mag, lassen sich einige Einsatzmöglichkeiten finden. So möglicherweise, um schnell ein lokales Logfile auszuliefern, an welches man nicht ohne weiteren Aufwand heran kommt, um Systemeigenschaften anzuzeigen oder um Web Requests zu analysieren.
Denkbar wäre es auch, mit dieser Variante eines leichtgewichtigen Webservers, Kommandos von einer entfernten Maschine an einen Host abzusetzen, der sich bis auf wenige Ausnahmen, wie beispielsweise HTTP, gut hinter einer Firewall versteckt, und sich anschließend die Ausgabe anzeigen zu lassen.

Der Webserver bedient sich lediglich des System.Net.HttpListener, der im .NET Framework enthalten ist und den Standardfunktionen der PowerShell

Mit wenigen Zeilen Code ist ein solcher Server fix realisiert. Hier im Beispiel werden lediglich einige Details zu den verarbeiteten Web Requests ausgegeben…

Das Script ist relativ kompakt, so dass man es mit dürftiger Formatierung direkt per Copy’n Paste in die Shell einfügen kann…

Webserver in a PowerShell

Im Browser sieht das Beispiel dann so aus…

Webserver in a PowerShell - Chrome und IE

Über Thomas Roschinsky
Software Engineer | .NET | SharePoint | Dynamics CRM | BI | C# | C/C++

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: